25. Januar 2017

SEO Teil 1/5: Eine Übersicht

Was ist SEO? Für was wird das gebraucht und was nützt das Ihnen konkret? In der SEO-Blogserie von artd soll auf diese und weitere Fragen eingegangen werden. Die ist Teil 1 von 5 und dient als Einführung und behandelt die Grundzüge von SEO.

SEO steht für Search Engine Optimization, was auf Deutsch Suchmaschinenoptimierung bedeutet. Bei SEO geht es darum Ihre Seite bekannter und sichtbarer zu machen für Nutzer, die mit einer Suchmaschine wie z.B. Google nach Ihren Produkten, Dienstleistungen oder Informationen suchen. SEO lässt sich in einen grösseren Prozess, das Suchmaschinen Marketing, einordnen. Unter diesem Begriff versteht man unter anderem auch die SEA, was für Search Engine Advertising steht, also kostenpflichtige Werbemassnahmen bei Suchmaschinen.

Aber weshalb ist es eigentlich so wichtig, dass Ihre Seite bei Suchmaschinen erscheint? Jeden Tag werden weltweit 88'700 Suchanfragen pro Sekunde durchgeführt. Es besteht also ein riesiges Potential einem Suchenden per Google Ihre Seite und Ihre Produkte zeigen zu können. Und das gilt für praktisch jede Branche, denn heutzutage wird alles über Suchmaschinen gesucht und gefunden. Schlussendlich optimieren Sie Ihre Seite nicht für die Suchmaschine, sondern für Ihre Nutzer. Wichtig bei der SEO ist, dass es nicht bei einer einmaligen Optimierung bleibt. Die Kriterien und die Mitbewerber bei den Suchmaschinen ändern ständig und eine aktuelle Optimierung ist notwendig.


artd webdesign bern SEO google bing SEM

Hauptsächlich werden die beiden Suchmaschinen Google (links) und Bing (rechts) benutzt

Jede Suchmaschine hat ein Programm, „bot“ oder „crawler“ genannt. Dieses Programm folgt allen Links auf Ihrer Seite und indexiert so schlussendlich ein Grossteil des Internets. Nicht indexierte Seiten erscheinen nicht in den Resultaten. Während dem Indexieren untersuchen die „bots“ die Seite auf zusätzliche Informationen und Links, welche auf Ihre Seite zeigen.

Wird ein Suchbegriff bei einer Suchmaschine eingegeben, schaut diese im Index nach den relevantesten Informationen und zeigt diese an. Der Algorithmus, der bestimmt, wo was erscheint, errechnet die Position mithilfe von „ranking factors“. Google benutzt über 900 ranking factors wie z.B. der Inhalt, Struktur, Ort, mobile-Tauglichkeit uvm.

Der Rank Ihrer Webseite zeigt also, wie relevant Ihre Webseite aus Sicht der Suchmaschine für den gesuchten Begriff ist. Aus eigener Erfahrung lässt sich sagen, dass hier insbesondere die obersten zehn Plätze wichtig sind, da viel weniger Suchende auf die zweite Seite gehen.

Bei der Optimierung gibt es zwei grosse Bereiche. Dabei unterscheiden wir zwischen on-page SEO und off-page SEO. On-page SEO bezieht sich alle Optimierungen, die an Ihrer Seite vorgenommen werden können. Das erleichtert es den Suchmaschinen Ihre Seite zu finden, zu indexieren und den Inhalt zu „verstehen“ bzw. zu kategorisieren.  Off-Page SEO sind Massnahmen, die ausserhalb Ihrer Website vorgenommen werden.

In dieser Serie von wöchentlichen Blogbeiträgen soll jede Woche auf eines der folgenden Themen eingegangen werden:

  • On-Page Massnahmen
  • Off-Page Massnahmen
  • Keywords SEO
  • Performance Analyse

Stay tuned!




Schreibe einen Kommentar

Bitte achte darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

team work2