fbpx

21. Mai 2019

So starten Sie erfolgreich mit LinkedIn Marketing

LinkedIn ist das weltweit größte professionelle soziale Netzwerk, mit über 500 Millionen registrierten Benutzern und verzeichnete im Monat über 260 Millionen aktive Nutzer. Als Plattform bietet LinkedIn eine gute Möglichkeit das eigene Netzwerk auszuweiten, insbesondere im beruflichen Umfeld. Über dieses Netzwerk können Sie potentielle Partner finden und potentielle Kunden auf sich aufmerksam machen.

In der Welt des digitalen Marketings kann LinkedIn einen enormen strategischen Mehrwert bieten. Folgende Möglichkeiten gibt es:

  • Erstellung einer virtuellen Visitenkarte
  • Finden von hochwertigen und relevanten Zielgruppen
  • Teilnahme an professionellen Networking-Meetings auf virtueller Ebene
  • Suche nach Top-Influencern für jeden Tätigkeitsbereich
  • Finden aktueller Informationen zu spezifischen Geschäftsthemen (über die Registerkarte "Suchen")
  • Anreicherung an Fachwissen, professionelle Unterstützung, Lokalisierung potenzieller Kunden und Kapitalbeschaffung
  • Steigerung der Markenbekanntheit, Positionierung und Netzwerkpräsenz

Was unterscheidet LinkedIn von anderen sozialen Netzwerken?
Während die meisten sozialen Netzwerke wie Facebook und Instagram versucht Menschen durch das Teilen von Fotos, Videos und Kommentaren mit anderen Nutzern zu verbinden, steht bei LinkedIn das Knüpfen von Kontakten für berufliche Zwecke im Vordergrund. Unternehmen können sich auf der Plattform als attraktive Arbeitgeber präsentieren und gezielt nach potentiellen Mitarbeitern suchen.


Sie haben noch kein LinkedIn Profil für Ihr Unternehmen?

Erstellen Sie eine LinkedIn Seite in wenigen Schritten:
Über Ihre Firmenseite können Sie nicht nur Ihre direkten Kontakte, sondern auch deren Kontakte mit relevantem Content ansprechen.
Sie können zuerst mit einem kostenlosen Account beginnen. Sollten Sie weitere Features in betracht ziehen, eignen sich die Premium Pläne:


Linkedin 1

Entscheiden Sie, welcher Plan am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Sie können den Premium Account auch jeweils einen Monat kostenfrei ausprobieren. Nach dem Gratismonat kostet der Businessplan CHF 55.- und der Vertriebsplan CHF 80.- monatlich.

Vertriebsplan Features:

Linkedin 2





Businessplan Features:

Linkedin 3


 
3 Tipps für einen erfolgreichen Start mit LinkedIn

1. Mehrsprachigkeit
Es kann von grossem Nutzen sein, die Unternehmensseite auf mehreren Sprachen zu erstellen. Potenzielle Kunden und sonstige Interessenten, sei es in der Schweiz oder im Ausland, können so besser auf Ihr Unternehmen und Ihre Beiträge aufmerksam gemacht werden.

Diese Ergänzung können Sie unter «Sprachen verwalten» vornehmen:

Linkedin 6.0         Linkedin 6.3

2. Bilderauswahl
Die Bilder auf Ihrem Profil sind das Erste, was man sieht. Daher ist es wichtig, hochauflösende und aussagekräftige Fotos hochzuladen. Dazu empfiehlt es sich für die Aufnahmen einen professionellen Fotografen zu beauftragen oder Sie nehmen die Bilder alternativ selbst auf. Achten Sie hierbei darauf, auf eine gute Auflösung und vermitteln Sie Ihren (potentiellen) Kunden Professionalität, Kompetenz und/oder Sympathie.

Linkedin 8

 

Logo

Hintergrundbild

Format

zwischen 400 x 400 - 7680 x 4320 Pixel

1584 x 396 Pixel

Grösse

maximal 8 MB

Datei typ

PNG

3. Aufbau Netzwerk
Fügen Sie all Ihre bestehenden Kontakte aus dem beruflichen Umfeld zu LinkedIn hinzu. Geben Sie dazu die Kontakte einzeln ein oder importieren Sie eine Kontaktliste im CSV-Format. Dazu sollten Sie auf jeden Fall Ihre Mitarbeiter hinzufügen. Es empfiehlt sich auch Personen aufzunehmen, die Sie bei einer beruflichen Veranstaltung getroffen haben. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Mitarbeiter dazu bewegen, sich aktiv beim Teilen und Liken von Beiträgen zu beteiligen. Dadurch können Sie potenzielle Kunden über Ihre Netzwerke auf Ihr Unternehmen aufmerksam machen.


3 Tipps für die Bereitstellung von Inhalten

1. Veröffentlichen Sie relevante News zu Ihrem Unternehmen
Nutzen Sie die Plattform um wichtige Informationen und Ansagen bekannt zu machen. Sie können Ihrem Netzwerk dadurch beispielsweise über bevorstehende Events oder interne wie externe Änderungen informieren. Durch das regelmässige Posten von nützlichen oder unterhaltenden Informationen treten Sie zudem als kompetenter und sympathischer Arbeitsgeber auf.


Linkedin 9

2. Bauen Sie Vertrauen auf
Treten Sie sich zunächst Netzwerk-Gruppen bei, in denen sich Ihre Zielgruppen aufhalten. Nehmen Sie sich hierzu die Zeit, um die Beiträge und Kommentare zu lesen, die in diesem Netzwerk geteilt werden. So erfahren Sie, mit welchen Problemen Ihre Zielgruppen konfrontiert sind und können so besser auf diese eingehen. Dadurch bauen Sie Vertrauen auf und etablieren sich als kompetenter Ansprechpartner im Netzwerk.

3. Personen in LinkedIn-Beiträge markieren
Nachdem Sie sich die Zeit genommen und die Mühe erbracht haben einen Beitrag zu schreiben, sollten Sie sich als nächstes daran machen, Personen auf diesem Beitrag zu markieren. Durch das Markieren von Kontakten wird der Beitrag für das Netzwerk der markierten Person ersichtlich. Sie steigern mit einer Markierung also Ihre Reichweite und sprechen so weitere potentiell relevante Kontakte an.

Für welche Unternehmen eignet sich LinkedIn-Werbung?
LinkedIn-Werbung eignet sich vor allem für die Vermarktung einer Dienstleistung und zur Positionierung als attraktiven Arbeitgeber. Die Möglichkeit über LinkedIn-Werbung, Schlüsselpersonen anhand ihrer beruflichen Merkmale anzusprechen, hat einen erheblichen Vorteil. Nein, LinkedIn ist nicht die billigste Plattform, um Marketing zu betreiben. Doch lässt sich der hohe Preis durch die zahlreichen Features und Konfigurationsmöglichkeiten zur Ansprache der Zielgruppen rechtfertigen.

Wie bei allen Marketingaktivitäten gibt es auch hier keine Zauberformel zum Erfolg - kontinuierliches Auswerten und Lernen wird gefordert!

Viel Erfolg mit LinkedIn.
Bei Fragen zum Online Marketing mit LinkedIn stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.



 



Schreibe einen Kommentar

Bitte achte darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

team work2