27
Mar 2013

 

joomla-v-wordpressIch habe schon mit vielen WCMS gearbeitet, aber zuletzt nur noch mit Joomla!. Ich brauchte eine Weile, um mich an Joomla! zu gewöhnen und herauszufinden, wie genau es funktioniert. Aber sobald ich die Logik hinter dem System verstanden hatte, konnte ich alles tun was ich wollte. Ich muss zugegeben, ich wurde zum Joomla!-Prediger. Kürzlich fing ich an mit Wordpress zu arbeiten. Für einfache Dinge mochte ich es sofort, als Admin musste ich mich auch hier erstmal daran gewöhnen. Vor allem aber schätze ich die Intuitivität von Wordpress.

Als CMS-Nutzer habe ich verschiedene Rollen.

13
Mar 2013

Heute möchte ich euch unser neuestes Joomla! Plugin vorstellen. Dabei handelt es sich um ein Content-Plugin, welches es euch ermöglicht, in den Texten in Joomla! eine automatische Silbentrennung zu haben. Das Plugin nutzt dazu die JavaScript Library Hyphenator. Das Plugin lädt aber nicht nur die benötigten JavaScript-Bibliotheken, sondern bietet auch eine Reihe an Einstellungen, die durch die Hyphenator.js API ermöglicht werden, an.

01
Feb 2013

In den letzten Wochen haben unter anderem Kunden von Hostpoint eine Email erhalten, die Ihnen mitteilt, dass Joomla! 1.5 nicht mehr länger unterstützt wird und den Kunden dringend ein Upgrade auf Joomla! 2.5 empfiehlt. Es ist richtig, dass Joomla! 1.5 bereits seit einigen Monaten nicht mehr offiziell mit Updates versorgt wird. D.h. leider auch, dass evtl. gefundene Sicherheitslücken nicht mehr geschlossen werden. Daher sollte mindestens die letzte Version von Joomla! 1.5 laufen, nämlich Version 1.5.26.

In unseren Hostingangeboten bei joomlahost.ch bieten wir nach wie vor auch das Hosting für Joomla 1.5 an. Wir erklären hier warum..

14
Jan 2013

Hallo liebe Besucher,


zunächst möchten wir euch aus unserer Webagentur in Bern ein frohes neues Jahr 2013 wünschen
und bei der Gelegenheit auf ein paar Neuerungen bei uns hinweisen.


Als erstes fällt euch vielleicht auf, dass ich hier gerade in Deutsch schreibe und nicht mehr in
Englisch. Das ist die erste Änderung. Also los, jetzt gibt es keine Ausrede mehr, unseren Blog nicht
zu abonnieren.